Zentrale Technologie- und Serviceeinrichtungen

Anfang 2016 hat das FLI eine „Core“-Struktur eingerichtet, in der die Facility- und Serviceeinheiten unabhängig von den einzelnen Forschungsgruppen organisiert sind. Einige Technologien (z.B. Sequenzierung, Massenspektrometrie) hatten sich im Laufe der Jahre von einer gruppeninternen Methodik zu halbautonomen Substrukturen entwickelt, die durch die vernetzte Forschungsstruktur am Institut und gruppenübergreifende Projekte allen Forschungsgruppen zur Verfügung gestellt werden sollten.

Um die Effizienz und Transparenz für alle Technologienutzer, für das Facility-Personal und die damit verbundenen, notwendigen administrativen Prozesse am FLI zu erhöhen, wurden wissenschaftliche Technologie- und Serviceeinrichtungen, sogenannte „Core Facilities und Services“ als unabhängige Einheiten aus den Forschungsgruppen ausgegliedert. Gleichzeitig wurden technologische Einrichtungen, die für die wissenschaftliche Ausrichtung des FLI geringe Relevanz hatten (Röntgen-Kristallographie und NMR-Spektrometrie), geschlossen.

Die Core Facilities (CF) werden von je einem CF Manager betreut. Ihre Aktivitäten und Entwicklung betreut ein Gruppenleiter als „Scientific Supervisor“, um technologische Entwicklungen frühzeitig abzuschätzen und erkennen zu können. Die Animal Facilities werden separat betrieben, da sie eine komplexere Organisationsstruktur aufweisen. Darüber hinaus gibt es wissenschaftliche Services (Core Services, CS), die – unterstützt von CS Managern – direkt vom Head of Core (HC) geleitet werden.

Die Technologie- und Serviceeinrichtungen leisten am FLI einen erheblichen Beitrag zu den Forschungsartikeln, im Zeitraum von 2016 bis 2018 beispielweise zu 54 % aller peer-reviewed Veröffentlichungen.

Überblick über zentrale Technologie- und Serviceeinrichtungen

Publikationen

(seit 2016)

2016

  • FRAMA: from RNA-seq data to annotated mRNA assemblies.
    Bens M, Sahm A, Groth M, Jahn N, Morhart M, Holtze S, Hildebrandt TB, Platzer M, Szafranski K
    BMC Genomics 2016, 17(1), 54
  • Discovering miRNA regulatory networks in Holt-Oram Syndrome using a Zebrafish model
    D'Aurizio R, Russo F, Chiavacci E, Baumgart M, Groth M, D'Onofrio M, Arisi I, Rainaldi G, Pitto L, Pellegrini M
    Front. Bioeng. Biotechnol. 2016, 4, Article 60
  • Low sulfide levels and a high degree of cystathionine β-synthase (CBS) activation by S-adenosylmethionine (SAM) in the long-lived naked mole-rat.
    Dziegelewska M, Holtze S, Vole C, Wachter U, Menzel U, Morhart M, Groth M, Szafranski K, Sahm A, Sponholz C, Dammann P, Huse K, Hildebrandt** T, Platzer** M
    Redox Biol 2016, 8, 192-8 ** co-senior authors
  • High-Content Microscopy Analysis of Subcellular Structures: Assay Development and Application to Focal Adhesion Quantification.
    Kroll* T, Schmidt* D, Schwanitz G, Ahmad M, Hamann J, Schlosser C, Lin YC, Böhm KJ, Tuckermann J, Ploubidou A
    Curr Protoc Cytom 2016, 77, 12.43.1-12.43.44 * equal contribution
  • Analysis of an echovirus 18 outbreak in Thuringia, Germany: insights into the molecular epidemiology and evolution of several enterovirus species B members.
    Krumbholz A, Egerer R, Braun H, Schmidtke M, Rimek D, Kroh C, Hennig B, Groth M, Sauerbrei A, Zell R
    Med Microbiol Immunol 2016, 205(5), 471-83
  • Impaired Planar Germ Cell Division in the Testis, Caused by Dissociation of RHAMM from the Spindle, Results in Hypofertility and Seminoma.
    Li H, Frappart* L, Moll* J, Winkler* A, Kroll T, Hamann J, Kufferath I, Groth M, Taudien S, Schütte M, Yaspo ML, Heuer H, Lange BMH, Platzer M, Zatloukal K, Herrlich P, Ploubidou A
    Cancer Res 2016, 76(21), 6382-95 * equal contribution
  • Dicer ablation in osteoblasts by Runx2 driven cre-loxP recombination affects bone integrity, but not glucocorticoid-induced suppression of bone formation.
    Liu P, Baumgart M, Groth M, Wittmann J, Jäck HM, Platzer M, Tuckermann* JP, Baschant* U
    Sci Rep 2016, 6, 32112 * equal contribution
  • Transcriptomic profiling of Alexandrium fundyense during physical interaction with or exposure to chemical signals from the parasite Amoebophrya.
    Lu Y, Wohlrab S, Groth M, Glöckner G, Guillou L, John U
    Mol Ecol 2016, 25(6), 1294-307
  • Conserved Senescence Associated Genes and Pathways in Primary Human Fibroblasts Detected by RNA-Seq.
    Marthandan S, Baumgart M, Priebe S, Groth M, Schaer J, Kaether C, Guthke R, Cellerino A, Platzer M, Diekmann S, Hemmerich P
    PLoS One 2016, 11(5), e0154531
  • Conserved genes and pathways in primary human fibroblast strains undergoing replicative and radiation induced senescence.
    Marthandan S, Menzel U, Priebe S, Groth M, Guthke R, Platzer M, Hemmerich P, Kaether C, Diekmann S
    Biol Res 2016, 49(1), 34