Willkommen am Leibniz-Institut für Alternsforschung (FLI)

Das Leibniz-Institut für Alternsforschung - Fritz-Lipmann-Institut (FLI) ist das erste nationale Forschungsinstitut in Deutschland, das sich mit der biomedizinischen Erforschung des menschlichen Alterns beschäftigt. Das Altern ist ein multifaktorieller Prozess, der durch die Umwelt und genetische Faktoren beeinflusst wird.

Die Webseite gibt einen Einblick in unser Institut, erläutert die Forschung, die wir betreiben, und blickt hinter die Kulissen der Forschungstätigkeiten am FLI. Wir wünschen Ihnen eine spannende und unterhaltsame Entdeckungsreise in die Welt der Alternsforschung am FLI.

Schnelleinstieg

Covid-19:

Aufgrund des erneut zunehmenden Covid-19-Infektionsgeschehens in Deutschland, speziell in Thüringen und seinen Nachbarländern, hat das FLI neue Maßnahmen eingeleitet, die einen sicheren Weiterbetrieb des FLI ermöglichen.

Kernpunkte sind dabei die Umsetzung der gesetzlichen Vorgaben des novellierten Infektionsschutzgesetzes, wie die Einführung einer 3G-Regelung am Arbeitsplatz und der erneute Vorrang von Tätigkeiten im Homeoffice.

Mehr Informationen


Aufruf zu mehr Sachlichkeit in der Covid19-Berichterstattung

Das FLI unterstützt den Aufruf der Allianz der Wissenschaftsorganisationen, die mehr Sachlichkeit in der gesellschaftlichen Debatte über Corona-Maßnahmen fordert.
Die Allianz der Wissenschaftsorganisationen ist ein Zusammenschluss der bedeutendsten Wissenschaftsorganisationen in Deutschland. Sie nimmt regelmäßig Stellung zu wichtigen Fragen der Wissenschaftspolitik. 

Pressemitteilung vom 6.12.2021 / Leibniz-Gemeinschaft