FLI Colloquium mit Ömer Yilmaz: Dietary control of stem cells in physiology and disease

Seminare

Am 7. Juli 2022 präsentiert Ömer Yilmaz die Forschung seiner am Koch Institute for Integrative Cancer Research am MIT (Cambridge, USA) beheimateten Arbeitsgruppe. Im Mittelpunkt steht die Frage, wie Ernährung, Stoffwechselprodukte und nährstoffsensorische Signalwege das Schicksal von Darmstammzellen steuern.

Die Ernährung hat einen tiefgreifenden Einfluss auf die Gewebehomöostase und die Gesundheit von Säugetieren. Bei der Anpassung des Gewebes an diesen Umwelteinfluss üben adulte Stammzellen eine Mittlerfunktion aus: Sie sorgen dafür, dass sich ein Gleichgewicht zwischen Selbsterneuerung und Differenzierung einstellt mit dem Ziel, die Zusammensetzung des Gewebes als Reaktion auf Umwelteinflüsse zu verändern.

Wenn einerseits adulte Stammzellen in dieser Weise auf die Physiologie des Organismus reagieren und den Gewebeumbau steuern, und wenn andererseits einige Krebsarten vermutlich aus entarteten Stammzellen entstehen, dann ließe sich daraus folgern, dass die Ernährung, die Funktion von Stammzellen und die Entstehung von Krebs miteinander verbunden sind. Zu dieser Hypothese wird Yilmaz Forschungsergebnisse seiner Gruppe präsentieren. Sie zeigen, wie Ernährung, Stoffwechselprodukte und nährstoffsensorische Signalwege das Schicksal von Darmstammzellen steuern: bei der Homöostase, der Anpassung des Gewebes an die Ernährung und bei Krankheiten wie Krebs.

Ömer Yilmaz ist Professor für Biologie am Koch Institute for Integrative Cancer Research am Massachusetts Institute of Technology in Cambridge (USA) und Pathologe für den Magen-Darm-Trakt am Massachusetts General Hospital und der Harvard Medical School. In seinem 2014 gegründeten Labor erforscht er mit seiner Arbeitsgruppe, wie sich Darmstammzellen und ihre Mikroumgebung im Hinblick auf Geweberegeneration, Alterung sowie Krebsentstehung und -progression an verschiedene Diäten anpassen. Seine Arbeit wurde vielfach ausgezeichnet, unter anderem mit dem Martin and Rose Wachtel Cancer Research Award der American Association for the Advancement of Science.

Titel des Vortrags: Dietary Control of Stem Cells in Physiology and Disease

Wann: Donnerstag, den 7. Juli 2022, 16 Uhr

Wo: FLI und online

Einladende: Claudia Waskow, FLI, Leiterin der Forschungsgruppe „Immunologie des Alterns“ und Alessandro Ori, FLI, Leiter der Forschungsgruppe „Altern von Proteinkomplexen“

Das Seminar findet als hybride Veranstaltung online und in Präsenz statt. Zugangsdaten werden Ihnen rechtzeitig vor der Veranstaltung zugesandt. Bitte melden Sie sich dafür bei Ivonne.Roeppnack-Jahnkeleibniz-flide an.