Willkommen am FLI
Hochmoderne Infrastruktur
Warum altern wir?
Auf der Suche nach den besten Köpfen
Zielgerichtete Forschung
Infos zum Download

Willkommen am Leibniz-Institut für Alternsforschung (FLI)

Das Leibniz-Institut für Alternsforschung - Fritz-Lipmann-Institut (FLI) ist das erste nationale Forschungsinstitut in Deutschland, das sich mit der biomedizinischen Erforschung des menschlichen Alterns beschäftigt, einem multifaktoriellen Prozess, der durch die Umwelt und genetische Faktoren beeinflusst wird.

Die Webseite bietet Ihnen einen Einblick in unser Institut, erläutert die Forschung, die wir betreiben, und blickt hinter die Kulissen der Forschungstätigkeiten am FLI.

Wir wünschen Ihnen eine spannende und unterhaltsame Entdeckungsreise in die Welt der Alternsforschung am FLI.

 

 

Seit 2004 ist es unser Anliegen, die molekularen Mechanismen zu verstehen, die dem menschlichen Alterungsprozess zugrunde liegen und zu altersbedingten Krankheiten führen. Die Forschung am FLI wird die Wissensbasis für die Entwicklung von Therapien legen, die zu einem gesunden Alterungsprozess der Menschen und der Vermeidung altersbedingter Krankheiten beitragen.

Um diesem Forschungsschwerpunkt noch besser zu entsprechen, wurde der Name des Instituts 2015 von Leibniz-Institut für Altersforschung in Leibniz-Institut für Alternsforschung geändert.


Aktuelle High Impact-Publikationen

  • Methylation-assisted bisulfite sequencing to simultaneously map 5fC and 5caC on a genome-wide scale for DNA demethylation analysis.
    Neri F, Incarnato D, Krepelova A, Parlato C, Oliviero S
    Nat Protoc 2016, 11(7), 1191-205 published during change of institution
  • NEMO Prevents RIP Kinase 1-Mediated Epithelial Cell Death and Chronic Intestinal Inflammation by NF-κB-Dependent and -Independent Functions.
    Vlantis K, Wullaert A, Polykratis A, Kondylis V, Dannappel M, Schwarzer R, Welz P, Corona T, Walczak H, Weih F, Klein U, Kelliher M, Pasparakis M
    Immunity 2016, 44(3), 553-67
  • p21 shapes cancer evolution.
    Romanov VS, Rudolph KL
    Nat Cell Biol 2016, 18(7), 722-4
  • DNA damage tolerance pathway involving DNA polymerase ι and the tumor suppressor p53 regulates DNA replication fork progression.
    Hampp S, Kiessling T, Buechle K, Mansilla SF, Thomale J, Rall M, Ahn J, Pospiech H, Gottifredi V, Wiesmüller L
    Proc Natl Acad Sci U S A 2016 (epub ahead of print)
  • Outgroups and Positive Selection: The Nothobranchius furzeri Case.
    Sahm A, Platzer M, Cellerino A
    Trends Genet 2016 (epub ahead of print)
  • Nothobranchius furzeri: A Model for Aging Research and More.
    Platzer M, Englert C
    Trends Genet 2016 (epub ahead of print)

Aktuelle FLI-Pressemitteilungen

Warum altern Zellen und Gewebe und was sind die genetischen und molekularen Ursachen? Dieser Frage geht der italienische Nachwuchsforscher Dr....

Sechs internationale Forschertalente erhalten je bis zu 1,65 Millionen Euro Preisgeld und bauen damit in Halle/Saale, Heidelberg, Jena, Mainz und...

Die Else-Kröner-Fresenius-Stiftung fördert Forschungskarrieren junger Fachärzte am Uniklinikum Jena.

Die japanische Gesellschaft altert – genau wie die deutsche. Japanische Wissenschaftler schätzen, dass 2030 25,6 % der Bevölkerung über 65 Jahre alt...

Forscher der Friedrich-Schiller-Universität Jena und der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel haben sämtliche bislang beschriebenen...