Embryonale Gene lassen Muskeln altern
Willkommen am FLI
Hochmoderne Infrastruktur
Warum altern wir?
Auf der Suche nach den besten Köpfen
Zielgerichtete Forschung
Infos zum Download

Willkommen am Leibniz-Institut für Alternsforschung (FLI)

Das Leibniz-Institut für Alternsforschung - Fritz-Lipmann-Institut (FLI) ist das erste nationale Forschungsinstitut in Deutschland, das sich mit der biomedizinischen Erforschung des menschlichen Alterns beschäftigt, einem multifaktoriellen Prozess, der durch die Umwelt und genetische Faktoren beeinflusst wird.

Die Webseite bietet Ihnen einen Einblick in unser Institut, erläutert die Forschung, die wir betreiben, und blickt hinter die Kulissen der Forschungstätigkeiten am FLI.

Wir wünschen Ihnen eine spannende und unterhaltsame Entdeckungsreise in die Welt der Alternsforschung am FLI.

 

 

Seit 2004 ist es unser Anliegen, die molekularen Mechanismen zu verstehen, die dem menschlichen Alterungsprozess zugrunde liegen und zu altersbedingten Krankheiten führen. Die Forschung am FLI wird die Wissensbasis für die Entwicklung von Therapien legen, die zu einem gesunden Alterungsprozess der Menschen und der Vermeidung altersbedingter Krankheiten beitragen.

Um diesem Forschungsschwerpunkt noch besser zu entsprechen, wurde der Name des Instituts 2015 von Leibniz-Institut für Altersforschung in Leibniz-Institut für Alternsforschung geändert.


Aktuelle High Impact-Publikationen

  • A Stably Protonated Adenine Nucleotide with a Highly Shifted pKa Value Stabilizes the Tertiary Structure of a GTP-Binding RNA Aptamer.
    Wolter AC, Weickhmann AK, Nasiri AH, Hantke K, Ohlenschläger O, Wunderlich CH, Kreutz C, Duchardt-Ferner E, Wöhnert J
    Angew Chem Int Ed Engl 2016 (epub ahead of print)
  • The endosomal transcriptional regulator RNF11 integrates degradation and transport of EGFR.
    Scharaw S, Iskar M, Ori A, Boncompain G, Laketa V, Poser I, Lundberg E, Perez F, Beck M, Bork P, Pepperkok R
    J Cell Biol 2016, 215(4), 543-58 published during change of institution
  • Epigenetic stress responses induce muscle stem-cell ageing by Hoxa9 developmental signals
    Schwörer S, Becker F, Feller C, Baig AH, Köber U, Henze H, Kraus JM, Xin B, Lechel A, Lipka DB, Varghese CS, Schmidt M, Rohs R, Aebersold R, Medina KL, Kestler HA, Neri F, von Maltzahn** J, Tümpel** S, Rudolph** KL
    Nature 2016 (epub ahead of print) ** co-corresponding authors
  • Structure of the ribosome post-recycling complex probed by chemical cross-linking and mass spectrometry.
    Kiosze-Becker K, Ori A, Gerovac M, Heuer A, Nürenberg-Goloub E, Rashid UJ, Becker T, Beckmann R, Beck M, Tampé R
    Nat Commun 2016, 7, 13248
  • Mre11 Is Essential for the Removal of Lethal Topoisomerase 2 Covalent Cleavage Complexes.
    Hoa NN, Shimizu T, Zhou ZW, Wang ZQ, Deshpande RA, Paull TT, Akter S, Tsuda M, Furuta R, Tsusui K, Takeda S, Sasanuma H
    Mol Cell 2016, 64(3), 580-92
  • Finding approximate gene clusters with Gecko 3.
    Winter S, Jahn K, Wehner S, Kuchenbecker L, Marz M, Stoye J, Böcker S
    Nucleic Acids Res 2016 (epub ahead of print)

Aktuelle FLI-Pressemitteilungen

Die Tierversuchszahlen in Deutschland sind im Vergleich zum Vorjahr weiter rückläufig, so vermeldete das Bundesministerium für Landwirtschaft und...

Die Entwicklung des Embryos wird von entwicklungsbiologischen Genen und Signalwegen gesteuert. Die Familie der Hox-Gene übernimmt hierbei eine...

In Anerkennung seiner Forschungsarbeit wurde der Jenaer Nachwuchsforscher Dr. Francesco Neri am 15. November 2016 mit dem Sofja Kovalevskaja-Preis der...

Alle drei Jenaer Leibniz-Institute wurden am 9. November 2016 in Nürnberg mit dem Prädikat „TOTAL E-QUALITY“ ausgezeichnet. Die Jury würdigte das...

„Die Führungspersönlichkeiten unserer Prädikatsträger haben erkannt, dass gelebte und in der Organisation fest verankerte Chancengleichheit und...