Willkommen am FLI
Hochmoderne Infrastruktur
Warum altern wir?
Auf der Suche nach den besten Köpfen
Zielgerichtete Forschung
Infos zum Download

Willkommen am Leibniz-Institut für Alternsforschung (FLI)

Das Leibniz-Institut für Alternsforschung - Fritz-Lipmann-Institut (FLI) ist das erste nationale Forschungsinstitut in Deutschland, das sich mit der biomedizinischen Erforschung des menschlichen Alterns beschäftigt, einem multifaktoriellen Prozess, der durch die Umwelt und genetische Faktoren beeinflusst wird.

Die Webseite bietet Ihnen einen Einblick in unser Institut, erläutert die Forschung, die wir betreiben, und blickt hinter die Kulissen der Forschungstätigkeiten am FLI.

Wir wünschen Ihnen eine spannende und unterhaltsame Entdeckungsreise in die Welt der Alternsforschung am FLI.

 

 

Seit 2004 ist es unser Anliegen, die molekularen Mechanismen zu verstehen, die dem menschlichen Alterungsprozess zugrunde liegen und zu altersbedingten Krankheiten führen. Die Forschung am FLI wird die Wissensbasis für die Entwicklung von Therapien legen, die zu einem gesunden Alterungsprozess der Menschen und der Vermeidung altersbedingter Krankheiten beitragen.

Um diesem Forschungsschwerpunkt noch besser zu entsprechen, wurde der Name des Instituts 2015 von Leibniz-Institut für Altersforschung in Leibniz-Institut für Alternsforschung geändert.


Aktuelle High Impact-Publikationen

  • Intragenic DNA methylation prevents spurious transcription initiation.
    Neri F, Rapelli S, Krepelova A, Incarnato D, Parlato C, Basile G, Maldotti M, Anselmi F, Oliviero S
    Nature 2017 (epub ahead of print)
  • MicroRNA miR-29 controls a compensatory response to limit neuronal iron accumulation during adult life and aging.
    Ripa R, Dolfi L, Terrigno M, Pandolfini L, Savino A, Arcucci V, Groth M, Terzibasi Tozzini E, Baumgart M, Cellerino A
    BMC Biol 2017, 15(1), 9
  • Gain of function in Jak2(V617F)-positive T-cells.
    Nishanth G, Wolleschak D, Fahldieck C, Fischer T, Mullally A, Perner F, Schnöder TM, Just S, Heidel* FH, Schlüter* D
    Leukemia 2017 (epub ahead of print) * equal contribution
  • RSK-mediated nuclear accumulation of the cold-shock Y-box protein-1 controls proliferation of T cells and T-ALL blasts.
    Gieseler-Halbach S, Meltendorf S, Pierau M, Weinert S, Heidel FH, Fischer T, Handschuh J, Braun-Dullaeus RC, Schrappe M, Lindquist JA, Mertens PR, Thomas U, Brunner-Weinzierl MC
    Cell Death Differ 2017, 24(2), 371-83
  • Rejuvenating Strategies for Stem Cell-Based Therapies in Aging.
    Neves J, Sousa-Victor P, Jasper H
    Cell Stem Cell 2017, 20(2), 161-75
  • Merlin controls the repair capacity of Schwann cells after injury by regulating Hippo/YAP activity.
    Mindos T, Dun XP, North K, Doddrell RDS, Schulz A, Edwards P, Russell J, Gray B, Roberts SL, Shivane A, Mortimer G, Pirie M, Zhang N, Pan D, Morrison H, Parkinson DB
    J Cell Biol 2017 (epub ahead of print)

Aktuelle FLI-Pressemitteilungen

In jeder Zelle unseres Körpers steckt unsere gesamte DNA. Sogenannte Methylgruppen regulieren, dass im Genkörper aber jeweils nur die Erbinformationen...

Während der Alterung, aber auch bei Alzheimer oder Parkinson reichern sich die Nervenzellen im Gehirn mit Eisen an. Forscher vom Leibniz-Institut für...

Frau Dr. Verena Klusmann, Arbeitsgruppe „Psychologische Diagnostik und Gesundheitspsychologie“ der Universität Konstanz, spricht am 2. Februar 2017 um...

Am 14. September 2016 wurde Prof. Dr. Karl Lenhard Rudolph, Wissenschaftlicher Direktor des Leibniz-Instituts für Alternsforschung –...

Freistaat Thüringen fördert mit 3,9 Millionen Euro die Alternsforschung in Jena.