Willkommen am FLI
Hochmoderne Infrastruktur
Warum altern wir?
Auf der Suche nach den besten Köpfen
Zielgerichtete Forschung
Infos zum Download

Willkommen am Leibniz-Institut für Alternsforschung (FLI)

Das Leibniz-Institut für Alternsforschung - Fritz-Lipmann-Institut (FLI) ist das erste nationale Forschungsinstitut in Deutschland, das sich mit der biomedizinischen Erforschung des menschlichen Alterns beschäftigt, einem multifaktoriellen Prozess, der durch die Umwelt und genetische Faktoren beeinflusst wird.

Die Webseite bietet Ihnen einen Einblick in unser Institut, erläutert die Forschung, die wir betreiben, und blickt hinter die Kulissen der Forschungstätigkeiten am FLI.

Wir wünschen Ihnen eine spannende und unterhaltsame Entdeckungsreise in die Welt der Alternsforschung am FLI.

 

 

Seit 2004 ist es unser Anliegen, die molekularen Mechanismen zu verstehen, die dem menschlichen Alterungsprozess zugrunde liegen und zu altersbedingten Krankheiten führen. Die Forschung am FLI wird die Wissensbasis für die Entwicklung von Therapien legen, die zu einem gesunden Alterungsprozess der Menschen und der Vermeidung altersbedingter Krankheiten beitragen.

Um diesem Forschungsschwerpunkt noch besser zu entsprechen, wurde der Name des Instituts 2015 von Leibniz-Institut für Altersforschung in Leibniz-Institut für Alternsforschung geändert.


Aktuelle High Impact-Publikationen

  • Impaired planar germ cell division in the testis, caused by dissociation of RHAMM from the spindle, results in hypofertility and seminoma.
    Li H, Frappart* L, Moll* J, Winkler* A, Kroll T, Hamann J, Kufferath I, Groth M, Taudien S, Schütte M, Yaspo ML, Heuer H, Lange BMH, Platzer M, Zatloukal K, Herrlich P, Ploubidou A
    Cancer Res 2016 (epub ahead of print) * equal contribution
  • Prediction of conserved long-range RNA-RNA interactions in full viral genomes.
    Fricke M, Marz M
    Bioinformatics 2016 (epub ahead of print)
  • Metabolic regulation of stem cell function in tissue homeostasis and organismal ageing.
    Chandel NS, Jasper H, Ho TT, Passegué E
    Nat Cell Biol 2016, 18(8), 823-32
  • Multifocal Nerve Lesions and LZTR1 Germline Mutations in Segmental Schwannomatosis.
    Farschtschi S, Mautner VF, Pham M, Nguyen R, Kehrer-Sawatzki H, Hutter S, Friedrich RE, Schulz A, Morrison H, Jones DTW, Bendszus M, Bäumer P
    Ann Neurol 2016 (epub ahead of print)
  • Different promoter affinities account for specificity in MYC-dependent gene regulation.
    Lorenzin F, Benary U, Baluapuri A, Walz S, Jung LA, von Eyss B, Kisker C, Wolf J, Eilers M, Wolf E
    Elife 2016, 5 doi: 10.7554/eLife.15161
  • Outgroups and Positive Selection: The Nothobranchius furzeri Case.
    Sahm A, Platzer M, Cellerino A
    Trends Genet 2016 (epub ahead of print)

Aktuelle FLI-Pressemitteilungen

Prof. Bernhard Müller, Direktor des Leibniz-Instituts für ökologische Raumentwicklung (IÖR) und Professor für Raumentwicklung der TU Dresden, spricht...

Mit der Einstellung einer Tierärztin als neue Tierschutzbeauftragte und einem neuen Tierhausleiter setzt das Leibniz-Institut für Alternsforschung –...

Warum altern Zellen und Gewebe und was sind die genetischen und molekularen Ursachen? Dieser Frage geht der italienische Nachwuchsforscher Dr....

Sechs internationale Forschertalente erhalten je bis zu 1,65 Millionen Euro Preisgeld und bauen damit in Halle/Saale, Heidelberg, Jena, Mainz und...

Die Else-Kröner-Fresenius-Stiftung fördert Forschungskarrieren junger Fachärzte am Uniklinikum Jena.